Politik, Ideologie & Mensch

Weltliteratur

Sophokles: Antigone (441 v. Chr.)

William Shakespeare: Richard III. (1593/97)

Henrik Ibsen: Ein Volksfeind (1882)

Maxim Gorki: Die Mutter (1906)

Deutschsprachige Literatur

Gotthold E. Lessing: Nathan der Weise (1779)

Friedrich Schiller: Die Räuber (1781/82)

Friedrich Schiller: Maria Stuart (1800)

Georg Büchner: Dantons Tod (1835/1902)

Georg Büchner: Leonce und Lena (1836/1895)

Gottfried Keller: Das verlorene Lachen (1874)

Conrad F. Meyer: Der Heilige (1880)

Gerhart Hauptmann: Vor Sonnenaufgang (1889)

Gerhart Hauptmann: Die Weber (1892)

Ernst Toller: Masse Mensch (1920)

Joseph Roth: Hotel Savoy (1924)

Thomas Mann: Mario und der Zauberer (1930)

Carl Zuckmayer: Der Hauptmann von Köpenick (1931)

Bertolt Brecht: Die heilige Johanna der Schlachthöfe (1932)

Bertolt Brecht: Die Mutter (1932)

Klaus Mann: Mephisto (1936)

Ödön von Horvath: Jugend ohne Gott (1937)

Ödön von Horvath: Ein Kind unserer Zeit (1938)

Bertolt Brecht: Furcht und Elend des III. Reiches (1935-43)

Bertolt Brecht: Leben des Galilei (1939/43)

Bertolt Brecht: Der gute Mensch von Sezuan (1949/43)

Carl Zuckmayer: Des Teufels General (1946)

Arnold Zweig: Das Beil von Wandsbek (1947)

Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein (1947)

Max Frisch: Graf Öderland (1951/56/61)

Wolfgang Koeppen: Das Treibhaus (1953)

Meinrad Inglin: Urwang (1954)

Arno Schmidt: Seelenlandschaft mit Pocahontas (1955)

Alfred Andersch: Sansibar oder der letzte Grund (1957)

Uwe Johnson: Mutmaßungen über Jakob (1959)

Günter Grass: Die Blechtrommel (1959)

Günter Grass: Katz und Maus (1961)

Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker (1961/62)

Günter Grass: Hundejahre (1963)

Rolf Hochhuth: Der Stellvertreter (1963)

Heinrich Böll: Ende einer Dienstfahrt (1966)

Siegfried Lenz: Deutschstunde (1968)

Bernward Vesper: Die Reise (1968/77)

Peter Schneider: Lenz (1973)

Christa Wolf: Kindheitsmuster (1976)

Monika Maron: Flugasche (1979)

Peter Härtling: Nachgetragene Liebe (1980)

Eva Zeller: Solange ich denken kann (1982)

Christa Wolf: Kassandra (1983)

Monika Maron: Stille Zeile Sechs (1991)

Herta Müller: Herztier (1994)

Marcel Beyer: Flughunde (1995)

Uwe Timm: Rot (2001)

Günter Grass: Im Krebsgang (2002)

Christoph Hein: In seiner frühen Kindheit ein Garten (2005)

Jenny Erpenbeck: Wörterbuch (2005)

Bernhard Schlink: Das Wochenende (2008)

Lukas Bärfuss: Hundert Tage (2008)

Juli Zeh: Corpus Delicti (2009)

Judith Schalansky: Der Hals der Giraffe (2011)

Eugen Ruge: In Zeiten des abnehmenden Lichts (2011)

Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen (2015)

Jonas Lüscher: Kraft (2017)

Juli Zeh: Leere Herzen (2017)

Film

Metropolis (Fritz Lang, D 1927)

One, Two, Three (Billy Wilder, USA 1962)

All the President’s Men (Alan J. Pakula, USA 1976)

Schindler’s List (Steven Spielberg, USA 1993)

Drei Tage im April (Oliver Storz, D 1995)

Erin Brokovich (Steven Soderbergh, USA 2000)

Die innere Sicherheit (Christian Petzold, D 2000)

Die Stille nach dem Schuß (Volker Schlöndorff, D 2000)

Der Stellvertreter (Constantin Costa-Gavras, D 2002)

The Dreamers (Bernardo Bertolucci, It/F/GB 2003)

Die fetten Jahre sind vorbei (Hans Weingartner, D 2004)

Sophie Scholl – die letzten Tage (Marc Rothemund, D 2005)

The Constant Gardener (Fernando Meirelles, USA 2005)

Lions for Lambs (Robert Redford, USA 2007)

Hunger (Steve McQueen, USA 2008)

Die Welle (Dennis Gansel, D 2008)

Es kommt der Tag (Susanne Schneider, D 2009)

Welcome (Philippe Lioret, F 2009)

Notre Jour Viendra (Romain Gavras, F 2010)

Le Havre (Ari Kaurismäki, Finland/F 2011)

Kriegerin (David Wnendt, D 2011)